BWL.Weiter.Denken.

Aus der Wissenschaft – für Unternehmen – in die Gesellschaft

100 Jahre VHB: Jubiläumstagung des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

08.–11. März 2022 • Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Wissenschaftliches Programm

Wir laden alle Kolleginnen und Kollegen herzlich zur Einreichung von Papieren im offenen Programm ein. Für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler besteht in einigen Formaten die Möglichkeit, unfertige Papers oder Projektideen einzureichen. 
Mit der Einreichung eines Beitrags erklärt sich die oder der Vortragende bereit, an jedem der beiden Hauptkonferenztage (09. und 10. März 2022) für eine Präsentation zur Verfügung zu stehen. Jede Autorin und jeder Autor kann nur ein Papier präsentieren.

Einreichungsschluss ist der 30. September 2021.

Die Benachrichtigung über die Annahme bzw. Ablehnung der Beiträge erfolgt in der Woche ab dem 12. Dezember 2021.

EINREICHUNGSMODALITÄTEN

SUBMISSION MODALITIES


Anleitung Beitragseinreichung

Instruction submission of contribution

Speziell vor dem Hintergrund des Tagungsthemas und des Verbandsjubiläums laden wir Kolleginnen und Kollegen auch zur Einreichung von Symposien ein, die das Tagungsthema in Einzelaspekten oder übergreifend adressieren und dazu drei bis fünf thematisch aktuelle und zusammenhängende Vorträge zusammenfassen. Symposien mit disziplinübergreifenden Beiträgen, die gesellschaftliche, politische oder soziale Ereignisse aus Sicht der Betriebswirtschaftslehre thematisieren und kritisch reflektieren sowie Beiträge über zukünftige Herausforderungen, aber auch zur Geschichte der Betriebswirtschaftslehre werden von uns dabei ebenfalls ausdrücklich zur Einreichung eingeladen.
Für jedes Symposium stehen 90 Minuten (einschließlich einer 30minütigen Plenumsdiskussion) zur Verfügung.

Einreichungsschluss ist der 30. September 2021.

Die Benachrichtigung über die Annahme bzw. Ablehnung der Symposien erfolgt am 12. Dezember 2021.
 

Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio
Institut für Öffentliches Recht/Abt. Staatsrecht an der Rheinischen Wilhelms-Universität Bonn sowie Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. (Zweiter Senat)


Prof. Dr. Dieter Kempf
Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) e.V. und Mitglied der Datenethikkommission der Bundesregierung


Claudia Nemat
Vorstand der Deutschen Telekom mit Verantwortung für das Ressort Technologie und Innovation, Mitglied des Verwaltungsrats der Airbus SE


Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Große gesellschaftlichen Herausforderungen wie globale Erwärmung oder Pandemiebekämpfung, politische Turbulenzen, Regulierung und Systemwettbewerb, demographische Alterung, Migration oder Fachkräftemangel, aber auch die immer noch unüberschaubaren Möglichkeiten digitaler Technologien bis hin zum Einsatz Künstlicher Intelligenz führen zu fundamentalen Veränderungen des marktlichen und institutionellen Umfelds von Unternehmen. Daraus erwachsen vielfältige unternehmerische Chancen, aber auch Bedrohungen in der Transformation von Strategien, Geschäftsmodellen oder Steuerungsprozessen in allen betriebswirtschaftlichen Funktionen: Bewährtes ist kritisch zu hinterfragen, neue Antworten müssen überzeugen.

Das Schmalenbach Journal of Business Research (SBUR) lädt Vertreterinnen und Vertreter aller betriebswirtschaftlichen Fachdisziplinen zur Einreichung von Beiträgen für den SBUR Special Issue „Transformation: Challenges, Entrepreneurial and Managerial Impact, and Consequences for Business Research and Education”. Der Call for Papers kann hier heruntergeladen werden.

Einreichungsschluss für die Beiträge zum SBUR-Special Issue ist der 15. Mai 2022, so dass interessierte Autorinnen und Autoren die Möglichkeit haben, ihre Papiere vorher auf der Jubiläumstagung „BWL.Weiter.Denken“ zum 100jährigen Bestehen des Verbands der Hochschullehrerinnen und -lehrer für Betriebswirtschaft vom 08. bis 11. März 2022 in Düsseldorf vorzustellen und zu diskutieren.

Der Call for Papers ist aber auch für alle anderen Beiträge offen. Der voraussichtliche Publikationszeitpunkt für den Special Issue ist März 2023.

Auf der Tagung werden folgende Konferenzpreise verliehen:

  • Best Conference Paper Award für herausragende Papiere aus dem offenen Tagungsprogramm mit Schwerpunkt auf theoretischem Erkenntnisgewinn in der BWL,
  • Best Practice Paper Award für herausragende Arbeiten aus dem offenen Tagungsprogramm mit Schwerpunkt auf den Transfer betriebswirtschaftlicher Überlegungen in die Unternehmenspraxis.

Außerdem werden auf der Tagung seitens des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. folgende Auszeichnungen vergeben:

  • Best Paper Award für exzellente internationale betriebswirtschaftliche Publikation,
  • Nachwuchspreis für bemerkenswerte betriebswirtschaftliche Publikation von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern,
  • Lehrbuchpreis für ein herausragendes betriebswirtschaftliches Lehrbuch.

Das offene wissenschaftliche Programm der Tagung wird federführend durch die Wissenschaftlichen Kommissionen im VHB begutachtet. In den folgenden Tracks können Arbeitspapiere, Poster oder Symposia eingereicht werden:

Track Track Chair
Betriebswirtschaftliche SteuerlehreProf. Dr. Matthias Petutschnig
Corporate FinanceProf. Dr. Dirk Schiereck
DienstleistungsmanagementProf. Dr. Martin Gersch
Prof. Dr. Nancy Wünderlich
Financial AccountingProf. Dr. Jürgen Ernstberger
HochschulmanagementProf. Dr. Joachim Prinz
Internationales ManagementProf. Dr. Markus Pudelko
Investments, Asset Pricing and Financial InstitutionsProf. Dr. Christoph Börner
LogistikProf. Dr. Jörn Schönberger
Management AccountingProf. Dr. Burkhard Pedell
MarketingProf. Dr. Christoph Burmann
NachhaltigkeitsmanagementProf. Dr. Martin Müller
Öffentliche BetriebswirtschaftslehreProf. Dr. Iris Saliterer
Operations ResearchProf. Dr. Sven Müller
OrganisationProf. Dr. Markus Reihlen
PersonalProf. Dr. Stefan Süß
ProduktionswirtschaftProf. Dr. Matthias Wichmann
Strategisches ManagementProf. Dr. Philip Meissner
Technologie, Innovation und EntrepreneurshipProf. Dr. Katrin Eling
WirtschaftsinformatikProf. Dr. Stefan Stieglitz
Wissenschaftstheorie und Ethik in der WirtschaftswissenschaftProf. Dr. Georg Trautnitz
SymposiaProf. Dr. Barbara E. Weißenberger
Poster Slam SessionProf. Dr. Michael Leyer