BWL.Weiter.Denken.

Aus der Wissenschaft – für Unternehmen – in die Gesellschaft

100 Jahre VHB: Jubiläumstagung des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

08.–11. März 2022 • digital-hybrid

Austausch & Networking

Eröffnung der Jahrestagung, Preisverleihungen und gemeinsames Anstoßen auf 100 Jahre VHB

Herzlich willkommen auf der Jahrestagung zum 100-jährigen Jubiläum des VHB

Nach zweijähriger pandemiebedingter Konferenzpause ist es soweit: Nach einem umfangreichen Pre-Conference-Programm (nicht nur, aber auch) für den wissenschaftlichen Nachwuchs beginnt die Tagung zum 100-jährigen Jubiläum des Verbands der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer für Betriebswirtschaft.
Und was wäre besser geeignet für den Auftakt einer solchen Konferenz als die Auszeichnung herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im vergangenen Jahr wichtige Beiträge für unser Fach geleistet haben: Durch hochkarätige Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften, aber auch durch Lehrbücher oder Monographien. Gratulieren Sie gemeinsam mit dem VHB-Vorstand, dem Düsseldorfer Organisationskomitee und allen anderen Teilnehmenden den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern: Zum VHB-Best Paper Award, zum VHB-Nachwuchspreis, zum VHB-Lehrbuchpreis, zum Conference Best Paper-Award, zum Conference Best Practice Paper-Award sowie zu den Preisen der betriebswirtschaftlichen Nachwuchszeitschrift Junior Management Science. Seien Sie gespannt, wer alles ausgezeichnet  wird!
Übrigens: Die Shortlists der möglichen Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie kurz vor der Tagung auf den Websites des VHB (www.vhbonline.org) sowie auf unserer Tagungswebsite (www.bwl2022.org) unter dem Reiter "Programm".

Moderatorin:

Prof. Dr. Jutta Geldermann
Universität Duisburg-Essen; VHB-Vorstand für das Ressort Forschung und Publikationen

HHU Coffee Lounge für Austausch und Vernetzung während der gesamten Konferenz

Nähere Informationen zur Coffee Lounge finden Sie hier in Kürze.

Nachwuchsstammtisch im VHB: Kennenlernen, Netzwerken, persönlicher und fachlicher Austausch

Der Nachwuchsstammtisch ist unser Format für alle jungen Mitglieder im VHB. Ziel ist es, Impulse zu geben und mitzunehmen: Aus individuellen Gesprächen untereinander, aber auch mit Mitgliedern des VHB-Gesamtvorstandes.

Moderation:

Prof. Dr. Dennis Hilgers
Johannes-Kepler-Universität Linz; VHB-Vorstand für das Ressort Nachwuchsarbeit

Prof. Dr. Michael Ebert
Universität Paderborn; VHB-Vorstand (Schatzmeister)

New Faculty Meeting: “Was geht – wann, wo und mit wem?”

Beim New Faculty Meeting haben neue Mitglieder und erstmalige Tagungsteilnehmer frei nach dem Motto „Was geht – wann, wo und mit wem?“ Gelegenheit, Gespräche mit Mitgliedern des Verbandsvorstandes zu führen, sich untereinander kennenzulernen und einen ersten Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des VHB und unserer Tagungen zu erhalten.

Moderation:

Prof. Dr. Andreas Walter
Justus-Liebig-Universität Gießen; VHB-Vorstand für das Ressort Strategische Mitgliederentwicklung

Prof. Dr. Christina Hoohn
Universität Bielefeld; VHB-Vorstand für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit

Staffelstabübergabe und Auftakt für die Tagung an der Leuphana

Abschied in Düsseldorf und Auftakt zur 84. Jahrestagung des VHB in 2023

Nach der Tagung ist vor der Tagung! In diesem letzten Event der VHB-Jubiläumstagung 2022 übergeben die Mitglieder im Organisationskomitee der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Rahmen eines digitalen Get-togethers den Staffelstab (den es tatsächlich in nicht-digitaler Form gibt!) an Markus Reihlen und sein Organisationsteam: Für ein spannende Zeit der Vorbereitung und ein gutes Gelingen der 84. VHB-Tagung in 2023 an der Leuphana Universität Lüneburg. Seien Sie gespannt darauf, was die Organisatoren für diese Tagung, die hoffentlich wieder in Präsenz stattfinden kann, für Sie im Programm haben. Markus Reihlen, Leiter des Lüneburgers Organisationskomitees, wird die Eckpunkte der geplanten Tagung und die Leuphana Universität als Veranstaltungsort vorstellen. Und gemeinsam stoßen wir dann mit Ihnen und dem VHB-Vorstand auf die Düsseldorfer und Lüneburger Tagungen an.